Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram

Um den TFV herum war es im April sehr geschäftig.

Den Start machte das Oster DYP. 13 Spieler und Spielerinnen machten den Vereinsraum unsicher. Letztendlich konnte sich Stefan Oberland vor Wieland Poredda und Robert Kodric durchsetzen. In der Rangliste sorgte das Ergebnis für einigen Wirbel. Auch wenn sich einige Favoriten abzeichnen bleibt es weiterhin spannend, wer den Jahressieg davon tragen wird. Bilder vom Oster DYP und den 3 Siegern könnt ihr euch hier anschauen.

Am Wochende darauf fanden die Spieltage der Landes- und Regionalliga statt. Wie es in der Landesliga gelaufen ist könnt ihr in einer schönen Zusammenfassung hier lesen. In der Regionalliga wurden die Matches gegen Halle 2 und 5 gewonnen, gegen CKC Leipzig gab es eine mehr als deutliche Niederlage. Das letzte Spiel gegen Leipzig ging zwar verloren, es wurde jedoch mit einem nicht gemeldeten Spieler gespielt dessen Spiele im Anschluss genullt wurden. Dadurch steht ein 3. Sieg zu Buche. Wir verstehen warum der Verband diese Entscheidung getroffen hat, hätten jedoch eine sportliche Lösung vorgezogen. Insgesamt stehen beide Dresdner Mannschaften nach dem ersten Spieltag auf Platz 3. Der erste Spieltag kann also als sehr erfolgreich gewertet werden. Alle Informationen zu den Verbandsligen des MTFV gibt es hier.

Eine Woche später stand das Skullpower Open in Erfurt an. Vom TFV war einzig Christian Hubatsch vertreten. Das allerdings durchaus erfolgreich. In Doppel mit Partner Axel Zimny wurde ein guter 6. Platz erreicht. Im Einzel reichte es dann nach starker Vorrunde für Platz 9. Insgesamt ein erfolgreiches Turnier für Christian und eine würdige Vertretung durch den Neu-TFVler.

Am letzten Wochenende wurde das Challenger in Jena besucht. Zum Doppel am Samstag waren für den TFV Christian Hubatsch, Stefan Oberland, Matthias Walter und Björn Lück dabei. Und es wurde ein aus TFV Sicht erfolgreiches Turnier. Das Doppel Hubatsch/Oberland konnte sich nach der Vorrunde leider nicht für das Profi Feld qualifizierten und landete im Amateurfeld auf einem guten 13. Platz. Das Doppel Walter/Lück erkämpfte sich in einem spannungsgeladenen Finale den ersten Platz gegen das Doppel bestehend aus Felix Lischke und Martin Kleßen. Am darauffolgenden Tag im Einzel traten nur noch Matthias Walter und Björn Lück an. Beide qualifizierten sich für das Profifeld mussten dann aber bereits im Viertelfinale gegeneinander antreten. Hier hatte Björn Lück in einem extrem knappen Spiel die Nase vorn. Nach einem verlorenen Halbfinale gegen Felix Lischke konnte Björn gegen Andre Döbel das Spiel um Platz 3 gewinnen und schaffte damit noch den Sprung aufs Treppchen. Einen Gruß von hier aus auch noch mal an die Organisatoren aus Jena die ein super Turnier auf die Beine gestellt haben.

Insgesamt war der April also ein äußerst erfolgreicher Monat und wir hoffen, dass es im Mai genau so erfolgreich weitergeht. Wer will kann uns auch gleich am 3. Mai zu unserem nächsten DYP besuchen.

Du hast Interesse am Kickern? Du möchtest Liga spielen? Dich auf Turnieren auch außerhalb Dresdens messen? Oder vielleicht trainieren, Fragen los werden oder einfach nur Spielen? Dann melde Dich einfach bei uns. Wir suchen immer nette Leute die Lust haben zu spielen, sei es im Ligabetrieb, beim offenen Training jeden Donnerstag oder beim monatlichen DYP Turnier jeden ersten Donnerstag im Monat. Erreichen könnt Ihr uns am einfachsten über das Kontaktformular oder via Facebook. Wir freuen uns auf Euch!

Categories: Monatsrückblick